Rotkohlsuppe

November 15, 2017

Es ist noch Rotkohl da, und Rotkohl finde ich absolut köstlich. Bei den Überlegungen, was denn daraus nun werden könnte, spielte mir wieder einmal die Jahreszeit in die Hände. Es gibt Suppe, Puppe! Nun hat fertig gekochter Rotkohl viel Säure, da kann man gut mit etwas mildem Apfel und Sahne gegenhalten. Und Walnüsse sind zum Rotkohl ja immer etwas Feines. Außerdem ist es wirklich eine ganz schnelle Nummer. Aber man braucht dringend eine farblich passende Blume zu Dekorationszwecken.

 

Vorspeise für 4 Personen:

 

400 g fertig gekochter Rotkohl

300 ml Hühnerbrühe

1/2 Apfel, geschält und klein geschnitten

200 ml Sahne

glatte Petersilie

eine Handvoll Walnusskerne

 

Hühnerbrühe und Apfel zusammen aufkochen, den Rotkohl dazugeben. Kurz aufkochen lassen und die Sahne hineinschütten. Schön fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und Walnüsse grob hacken und auf die Suppe geben. Schon fertig.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2017 by ESST-MEHR-LEHRER.