Tagliatelle mit Nduja

November 14, 2017

Dienstag Abend - Zeit für ein ganz einfaches, aber sehr leckeres Nudelgericht! Ich habe im italienischen Supermarkt Nduja bekommen - schön scharfe kalabresische Streichwurst. Um die Schärfe etwas einzufangen und die Sache noch herrlich cremig zu machen, habe ich mich an einigen Carbonara-Zutaten vergriffen. Für mich eine perfekte Kombination!

 

 Für 4 Personen:

 

500 - 600 g Tagliatelle

250 g Nduja

200 ml Hühnerfond

2 EL Schmand

3 Eier 

100 g Pecorino (es geht auch Parmesan)

einige Salbeiblätter

einige Scheiben Bacon

 

Salbeiblätter in Butterschmalz kurz frittieren, auf Küchenkrepp entfetten, er soll knusprig werden. Bacon kross braten oder backen. Auch diesen auf Küchenkrepp legen. Danach das Nudelwasser aufstellen. Den Hühnerfond auf ca. die Hälfte einkochen, die Nduja hineinschubsen und mit dem Löffel auflösen. Ca. 1/2 TL Zucker dazugeben, nicht salzen, Fond, Nduja und Pecorino haben genug Salz! Nudeln nach Anleitung kochen, kurz bevor sie fertig sind den Schmand zur Nduja geben und gut unterrühren. Die Eier mit dem Schneebesen cremig schlagen. Die Nudeln abgießen, Ndujamischung und  Pecorino dazugeben und gut durchrühren. Dann die Eier hinein und schnell unter die Nudeln ziehen. Ordentlich pfeffern und bei geschlossenem Deckel ca. 2 min durchziehen lassen. Noch einmal durchrühren und auf die Teller verteilen. Mit Salbei und Bacon dekorieren. Dazu geht natürlich Wein (der geht ja meistens) aber auch ein schönes kaltes Bier.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2017 by ESST-MEHR-LEHRER.