Asiatisches Gemüse, Tempeh und fermentierte Sojabohnen

October 10, 2017

Soja auf indonesisch: Tempeh ist ein Produkt, bei dem Sojabohnen mit Hilfe von Pilzkulturen fermentiert werden. Heraus kommt ein Block, der von außen einem Camembert ähnelt, innen kann man deutlich die Sojabohnen erkennen. Ich habe das Zeug auf Bali entdeckt, probiert und prompt für gut befunden. Tempeh eignet sich gut zum Braten oder Frittieren, schmeckt angenehm nussig und hat eine schöne, kräftige Konsistenz. Ein toller Fleischersatz, kann aber auch gut zusammen mit Fleisch verwendet werden. 

 

 

 Für 3 - 4 Personen:

 

Soße:

3 EL dunkle Sojasoße

3 EL helle Sojasoße

3 EL süße Sojasoße

3 EL Sake

2 EL Reisessig

1 EL Honig

20 g Ingwer

1 rote Chili

2 - 3 EL fermentierte Sojabohnen

 

Gemüse:

2 Zwiebeln

3 - 4 Zehen Knoblauch

2 - 3 Möhren

2 Paprika (rot/gelb)

1 Bund Frühlingszwiebeln

200 g Prinzessbohnen

 

1 Block Tempeh

 

Thai Basilikum zum Garnieren

 

Die Bohnen putzen, halbieren und ca. 4 min blanchieren, sie sollen noch kräftig Biss haben. Mit kaltem Wasser abschrecken.

In einem kleinen Töpfchen alle Sojasoßen, den Reisessig, Sake und Honig mischen und kurz aufkochen. Temperatur ganz klein stellen. Ingwer fein würfeln und hinzufügen. Die Chili entkernen und auch ganz fein würfeln. Die Hände sehr gründlich waschen, BEVOR man Nase, Augen oder andere empfindliche Körperteile anfasst.... Chili und fermentierte Sojabohnen zur Soße geben.

 

Knoblauch in Scheiben schneiden, Zwiebel halbieren und in feine Ringe zerlegen. Möhren in sehr feine Scheiben schneiden, die Paprika darf ruhig etwas grober sein. Das Weiße der Frühlingszwiebeln fein, das Grüne etwas grober herunterschneiden.

 

Vom Tempeh pro Person ca. 3 dünne (ca. 5mm) Scheiben abschneiden, längs halbieren. Die Streifen in neutralem Öl von allen Seiten goldbraun anbraten, salzen und anschließend auf Küchenkrepp zwischenlagern.  

 

Im restlichen Öl Zwiebeln, Knoblauch und Möhren kurz angehen lassen, Frühlingszwiebeln, Paprika und Bohnen ungefähr 2 min mitbraten. Die Soße dazugeben und nochmal eine Minute durchkochen. In Schüsselchen verteilen, den Tempeh auflegen und mit Thai Basilikum garnieren. 

 

Wer Kohlehydrate dazu braucht serviert es  mit Reis oder auch mit Naan Brot.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2017 by ESST-MEHR-LEHRER.